Topographie und Vision in einem Bild – eine Panorama-Karte entsteht

 

Von der Idee bis zur fertigen Panorama-Karte ist es noch ein weiter Weg. Ingrid Schultus-Föger gibt Einblicke in ihr Schaffen, wie ihre Panoramabilder in reiner Handarbeit entstehen. Da erhält jeder Baum seinen individuellen Strich im passenden Farbton samt eigenen Schatten. Mit Phantasie und Pinsel überlistet sie die Geographie und lässt eine eigene Dimension sanft in das monumentale Werk einfließen. Die exakte Wiedergabe der jeweiligen Region wird zur plastischen Darstellung und somit ein kunstvolles Gesamtbild.

Referentin: Ingrid Schultus-Föger | freischaffende Künstlerin, PANORAMA-ART | Innsbruck

Veranstaltungsort: Hochschule München, Karlstrasse 6, 80333 München, Hörsaal 21