Quo vadis Globus? – Die digitale Wiedergeburt des Globus

Hyperglobos_InnenprojektionHyperglobus

Der Vortrag gibt einen Ein- und Ausblick auf die Generationen digitaler Globen zum „Angreifen“. Hier sind vor allem taktile Hypergloben von Bedeutung, welche die Schwelle der Marktreife gegenwärtig überschreiten. Mit ihnen lassen sich dynamische Visualisierungen der Erde (oder eines anderen Himmelskörpers) auf einem sphärischen Display interaktiv präsentieren. Es werden einerseits die unterschiedlichen Ausführungen sphärischer Displays und deren Vorteile gegenübergestellt, sowie andererseits die Themenaufbereitungs- und Präsentationsmöglichkeiten aufgezeigt. Dieser Vortrag gibt Einblick in die Arbeit der Hyperglobe Research Group des Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien, welche sich mit der technischen und inhaltlichen (Weiter-) Entwicklung taktiler Hypergloben auseinandersetzt.

Referent: Ass.-Prof. Mag. Dr. Andreas Riedl | Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

Veranstaltungsort: Hochschule München, Karlstrasse 6, 80333 München, Hörsaal 21